Alle Unternehmen werden datengetrieben sein, oder verschwinden.

Wir nennen sie exponentielle Organisationen (ExO), weil sie 10-Mal erfolgreicher sind

Unternehmen wie Netflix, Amazon, Uber, Tesla oder Airbnb haben es vorgemacht, und sind nur einige Beispiele, die gezeigt haben welchen enormen disruptiven Effekt exponentielle Organisationen auf ganze Wirtschaftsbereiche haben können.  Nicht allein die Geschäftsidee hat diese Unternehmen so erfolgreich gemacht hat. Vielmehr sind es die Eigenschaften eines datengetriebenen Unternehmens, welche die Organisation dieser Unternehmen zu  exponentiellen Organisationen formt. Die Zukunft wird solchen exponentiellen Organisationen gehören, weil keine Unternehmen bestehen können, die anders organisiert sind. Zu groß sind die Vorteile der exponentiellen Organisation. 

Um als Organisation informiert zu entscheiden, brauchst Du nun aber nicht zuallererst mehr Daten. Um ein datengetriebenes Unternehmen zu werden genügt es nicht Daten zu sammeln und sie zur Verfügung zu stellen. Auch Daten- Ingenieure und Wissenschaftler einzustellen, sie experimentieren zu lassen und auf das Beste zu hoffen ist wenig zielführend. Genauso ist der Ansatz als erstes an der Einstellung der Mitarbeiter zu arbeiten, zum Scheitern verurteilt. Am Ende ist das ganze Gerede von Daten als dem neuen Öl und vom fehlenden Mindset des Personals nichts anderes, als Floskeln großer Softwareanbieter und Beratungsunternehmen um ihre Softwareplattformen, teuere Workshops, Vorträge oder ganze Projekte zu verkaufen.  Oder kennst Du auch nur ein Unternehmen, welches erfolgreich einen solchen "Change" durchlaufen hat?

Der Schlüssel ist die Fähigkeit Kontexte zu erschließen

Informationen sind für sich genommen nicht viel wert. Erst im richtigen Kontext betrachtet liefern Daten den gewünschten Mehrwert. Der Schlüssel zum datengetriebenen Unternehmen liegt im contextual Data, kurz C-Data. Das Kontextwissen der Mitarbeiter ist die Raffinerie, um wirklichen Nutzen aus jedweden Daten zu ziehen. Denn erst durch das Kontext-Wissen und die Interpretation von Wissensarbeitern können aus den gewonnenen Informationen wertvolle Erkenntnisse abgeleitet und so sinnvolle Maßnahmen angestossen werden. Erst durch das Kontextwissen der Menschen finden wir heraus, welche Daten uns in welchen Vorfällen weiter helfen, welches Kriterium unserem Algorithmus fehlt, um auch in der Ausnahmesituation richtig zu funktionieren. 

Man beginnt immer mit dem Problem, der Herausforderung in der konkreten Situation. Dann entwirft man mögliche Handlungen. Dabei geht es darum, mögliche Zukünfte zu konzipieren und dann Maßnahmen zu ergreifen, um eine oder mehrere dieser Ergebnisse zu realisieren oder zu vermeiden. Erst dann sammelt man die Daten dazu. Krossfunktional und zielgerichtet. Die systemgestützte Modellierung solcher komplexen Ursache-Wirkungsbeziehungen entlastet zusätzlich unser Gehirn und hilft uns Zusammenhänge besser zu verstehen. So wird sich die Arbeit von Wissensarbeitern künftig weg von der Analyse von Daten, hin zur Optimierung von Entscheidungsmodellen verlagern. 

Eine erfolgreiche Datenstrategie beginnt deshalb nicht bei den Daten, sondern immer mit der Entscheidung. 

beeBlum hilft Wissensarbeitern, datenbasiert zu entscheiden

Ein Unternehmen wird dann datengetrieben, wenn Daten einen Mehrwert im täglichen Ablauf der Geschäftsprozesse liefern. Wenn Menschen einen Nutzen daraus ziehen. Das erreicht man nicht indem man immer mehr Daten zur Verfügung stellt, sondern in erster Linie die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit im Kontext von Entscheidungen verbessern. Die Herausforderung liegt hier vor allem in der Verknüpfung über Domänen- und Abteilungsgrenzen hinweg. Ohne künstliche Barrieren wie komplizierte Berechtigungsverfahren, die letztlich nur zu fehlgeleiteter Energie zum umgehen der Selben führt. Was Du brauchst ist deshalb zuallererst ein agileres Vorgehen für die Zusammenarbeit. 

beeBlum ist die erste digitale Kommunikationslösung, die dafür entwickelt wurde, das in Deinem Unternehmen schlummernde Kontextwissen, C-Data, nutzbar zu machen. So machst Du nicht nur viel mehr aus Deinen operativen Daten, sondern extrahierst ganz nebenbei auch wertvolles Wissen. Das können Informationen sein, die sonst in Emails, Messengern oder Groupchats verloren gegangen wären, - oder Frühindikatoren die die Zukunft Deines Unternehmens ganz entscheidend beeinflussen. Du wirst erstaunt sein, von wieviel Wissen Du nichts wusstest... 

Durch die Analyse der Korrelation von Kontext und Information kannst Du in der Folge herausfinden, welche Entscheidungen mit Hilfe zusätzlicher Daten verbessert werden können und zielgerichtet Business Cases für eure Datenstrategie daraus ableiten. Auch im großen Maßstab. Das Ergebnis sind schnellere und bessere, weil datenbasierte Entscheidungen, geringere IT-Kosten und mehr Freude bei der Arbeit. 

Beitragen

Emotionale Intelligenz ist der Schlüssel.

Die besten Ideen haben wir bekanntlich nicht im Büro. Sie sind plötzlich da. In der Schlange beim Bäcker, auf dem Weg zur Arbeit oder der Radtour am See. Wann immer es Dir passt, kannst Du mit beeBlum in Zukunft etwas zu den Herausforderungen Deiner Kollegen beitragen. Indem Du Vorschläge bewertest, Einschätzungen abgibst, fehlende Informationen ergänzt oder ganz neue Ideen einbringst.

beeBlum informiert Dich, wann immer einer Deiner Beiträge besonders nützlich war. So bist Du viel näher dran, bekommst Feedback und weißt warum Du das alles machst. 

Organisieren

Zusammenarbeit über Grenzen hinweg 

Komplexe Situationen können immer seltener allein beurteilt werden. Wir alle arbeiten in unterschiedliche Richtungen, einem anderen Kontext und auf Basis abweichender Erfahrungen. Das Einbeziehung verschiedener Perspektiven hilft Informationen ganzheitlicher zu analysieren. 

beeBlum macht es Dir einfach die Einschätzungen und Ideen Deines Teams, des ganzen Unternehmens oder sogar der Crowd in eine Situation einzubeziehen. Mit Hilfe von Kriterien machst Du Informationen über Ressourcen, KPIs, oder auch Softfacts meßbar, und kannst sie so besser vergleichen. 

Entscheiden

Lösungsorientiert handeln

Entscheidungen zu treffen ist nicht selten der schwierigste Teil bei der Zusammenarbeit von Teams. Damit aus Deinen Erkenntnissen auch Taten folgen, haben wir in beeBlum die Möglichkeit geschaffen Entscheidungen strukturiert vorzubereiten. Auf Basis Deiner gesammelten Informationen kannst Du Modell-basierte Handlungsalternativen entwickeln. Im Wechselspiel der Auswahl relevanter Kriterien mit ihrer Gewichtung können so mögliche Zukünfte gegenübergestellt und bewertet werden. 

Deine Entscheidungen werden so viel Lösungsorientierter, Dein Unternehmen mit der Zeit erfolgreicher. 

  • Schwarz Instagram Icon
  • Facebook
  • LinkedIn