©2019 by beeBlum. 

Nov. 4

Transparency Isn't Just Good Ethics - It's Good Business

0 Kommentare
Aktuelle Beiträge
  • "Once upon a time every great organization was a scrappy startup willing to take risks — new ideas, new methods, new customers, targets, and mission. If it was a commercial company, it figured out product/market fit;" (..) "Over time as these organizations got large, they built process. By process I mean all the tools that allow companies to scale repeatable execution. HR processes, legal processes, financial processes, acquisition and contracting processes, security processes, product development and management processes, and organizational forms etc. All of these are great strategies and tools that business schools build, and consulting firms help implement. Process is great when you live in a world where both the problem and solution are known. Process helps ensure that you can deliver solutions that scale without breaking other parts of the organization. These processes reduce risk to an overall organization, but each layer of process reduces the ability to be agile and lean and — most importantly — responsive to new opportunities and threats." Read on: https://hbr.org/2019/10/why-companies-do-innovation-theater-instead-of-actual-innovation
  • Es besteht in Netzwerkorganisationen die Gefahr, dass sie vor lauter Möglichkeiten (Kontingenz) den inneren Zusammenhang verlieren. „Die Organisationen sind der Gefahr ausgesetzt, über die Integration der unsicheren Umwelt und die Zuweisung von Autonomie an ihre Mitarbeiter sowohl nach innen als nach außen auseinanderzulaufen“ (Kühl 2015: 83). Demgegenüber können hierarchische Organisationen auch unpopuläre Entscheidungen schnell von oben durchzusetzen. Hierarchie ermöglicht mit vergleichsweise geringen Verhandlungskosten verhältnismäßig schnelle und eindeutige Entscheidungen herzustellen. Unter dieser Perspektive kann Hierarchie Organisationen nicht ‚nur‘ unbeweglicher, sondern unter bestimmten Bedingungen sogar schneller und anpassungsfähiger machen (Kühl 2011: 74). Ein großer Nachteil von Netzwerkorganisationen besteht also darin, dass sie sich oft nur schwer auf ein gemeinsames Ziel hin ausrichten lassen. Die Konzentration von Ressourcen in Raum und Zeit, wie etwa in Armeen oder großen Fabriken, so selbst der Befund des Netzwerkforschers Castells, erfordern ein gewisses Maß an Hierarchie (ebd. 2001). Weiterlesen: https://leanbase.de/publishing/leanmagazin/netzwerke-brauchen-hierarchie
  • Es ist eine grundsätzliche Haltung: laufe ich lieber als Ausrufezeichen oder als Fragezeichen durch die Welt? In der Digitalisierung, im gesamten Change-Prozess, ist der Mut zur Entscheidung wichtig. Der Zweifel, das Hinterfragen des Status Quo macht dabei allerdings erst entscheidungsfähig. Denn der Zweifel ist es, der vorantreibt. Der uns über die Grenzen dessen, was wir kennen, über unsere Komfortzone hinaus, auf neue, ungewohnte und anstrengende Wege bringt, die uns dafür aber Inspiration und echte Innovation verschaffen. Weiterlesen: https://amp-wuv-de.cdn.ampproject.org/c/s/amp.wuv.de/karriere/lieber_home_office_als_tischtennis_was_sich_chief_digital_officer_wuenschen