Thesen zur Entwicklung der Arbeitswelt

Bisher wurde zu viel Zeit damit verbracht, bestimmte Fähigkeiten zu lehren oder zu erweitern. Heute ist klar, dass die Zukunft in neuen Denkstrukturen liegt – und nicht in neuen Fähigkeiten. Es ist daher enorm wichtig, zu verstehen, wie wir denken, wie wir unser Denken lenken können und dass wir damit Zukunft gestalten. Das zu lernen ist allerdings deutlich schwieriger als sich neue Fähigkeiten anzueignen.


(...)


Führung im Unternehmensalltag entwickelt sich zusehends zu einer einvernehmlichen Interaktion von Menschen in einer Gruppe, die situativ abwechselnd führen und folgen. Die Rolle des Führenden ist fließend. Sie wechselt im Prozess mit den Kompetenzen, den Stärken und dem Energielevel der beteiligten Personen. Die Intelligenz und Dynamik der jeweiligen Gruppe wird insgesamt genutzt.

Weiterlesen:

https://newworkblog.de/2015/12/09/reality-check-10-thesen-zur-entwicklung-der-arbeitswelt/

von Christina Bösenberg. Expertin für Change Management und Digital Leadership.

  • Schwarz Instagram Icon
  • Facebook
  • LinkedIn