• Schwarz Instagram Icon
  • Facebook
  • LinkedIn

©2019 by beeBlum. 

"If you're not fast, you're fucked."


(inoffizielles Motto von Google)

Die durchschnittliche Lebensdauer eines im Börsenindex Standard & Poor's 500 gelisteten Unternehmens von 67 Jahren in den 1920er-Jahren ist auf heute nur noch 15 Jahre gesunken. Alle zwei Wochen verschwindet ein S&P-500-Unternehmen vom Markt, bis 2027 sollen drei Viertel der 500 grössten Unternehmen in den USA durch neue ersetzt werden. 

Angesichts dieser Geschwindigkeit des Wandels haben selbst (digitale) Innovationen eine kurze Halbwertszeit. Was heute einen Wettbewerbsvorteil verspricht, wird in ein paar Jahren zur Commodity.

Große Veränderungen geschehen in vielen kleinen Schritten. Die richtigen Schritte basieren auf guten Entscheidungen.

Innovation ist der Treibstoff für wirtschaftlichen Erfolg. Führungskräfte tuen sich schwer ein Gleichgewicht zu finden zwischen der Notwendigkeit, ein profitables Geschäft zu führen und Investitionen in zukünftige Innovationen. Nicht selten stehen diese beiden Ziele im Widerspruch und die meisten Führungskräfte konzentrieren sich fälschlicherweise nur auf das Erstgenannte und ignorieren das Zweite. Je älter das Unternehmen ist, desto mehr stecken sie mit Richtlinien, Verfahren, Ebenen des Managements und der Risikoaversion fest: Ihre eigenen Prozesse behindern den Wandel. Das führt dazu, dass meist nur Fake-Novationen produziert werden — Schein-Innovationen mit wenig Effekt. 

Zusammenarbeit, auch über Unternehmensgrenzen hinweg.

 

Um ein Handlungsfeld zu bearbeiten, wird von der verantwortlichen Fachabteilung (dem verantwortlichen Circle) eine Situation geschaffen und verschiedene Stakeholder-Gruppen um ihre Input gebeten. So haben diese die Möglichkeit Informationen und Ideen die auf ihren unterschiedlichen Erfahrungswerten basieren beizutragen. Vorrangiges Ziel in dieser Phase ist es, eine wechselseitig möglichst unbeeinflusste Grundlage zur Entwicklung möglicher Handlungsoptionen zu schaffen. Deshalb kann in beeBlum auf Wunsch die Sicht jeder Perspektive von der Gesamtsicht abgeschottet werden.

Phantasie ist zehnmal wichtiger als Erfahrung. Nur auf jemanden zu setzen, der es schon einmal getan hat, könnte bedeuten auf etwas zu setzen was schon lange falsch gemacht wurde. Die geheime Zutat im Innovationsprozess ist, einen wirklich neuen Ansatz zu finden. Schon mal daran gedacht, Deine Community einzuladen, damit du vorankommst?

beeBlum unterstützt Dich dabei, aus einem Sammelsurium guter Ideen die vielversprechendste zu ermitteln.

Bevor eine Innovation auf den Weg gebracht wird, können alternative Vorgehensweisen betrachtet und individuell bewertet werden. Das schließt "weiche" Faktoren, wie bspw. die Betrachtung von Chancen oder Begeisterungsfaktoren ebenso mit ein, wie "harte" Kennzahlen wie Budget oder Preis. So wird, quasi nebenbei, ein Kriterienkatalog erstellt und mit Inhalten gefüllt. Wird die Entscheidungsvorlage als entscheidungsreif eingestuft haben der oder die Entscheidungsträger die Möglichkeit weitere Kriterien oder Informationen einzufordern, die Entscheidung abzugeben oder auf der vorhandenen Grundlage  entscheiden.